Trauerbegleitung

Trauern ist keine Krankheit sondern ein ganz normales Lebensgefühl. Dennoch ist Trauer ein individueller Prozess, der nicht in ein Schema gepresst werden kann. Ihn auszuhalten ist anstrengend, körperlich wie seelisch. Der Zusammenhang zwischen Krankheit als Folge nicht gelebter Trauer wird oft übersehen. Leider gibt es selten genügend Zeit und Raum für starke, sehr widersprüchliche Gefühle. Im Laufe meiner Begleitung gebe ich Ihnen Werkzeuge in die Hand, um Ihre Verlusterfahrung gut ins eigene Leben zu integrieren. Für die Begleitung komme ich gern zu Ihnen nach Hause in Ihre gewohnte Umgebung, die Ihnen Sicherheit und Schutz bietet.

Möglich sind Einzeltermine und Teilnahme an Seminaren sowie Wanderungen

 

„Jede Trauerträne, die du von dir gibst, wird dir helfen, den Weg zu deinen Glückstränen wieder zu finden. Deshalb trauere und weine in der Zeit des Abschieds, damit du wieder lachen kannst, wenn die Freude wiederkehrt.“ Günter Iserhot  

Comments are closed.