Seite der Hoffnung

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen gern Texte der Hoffnung zur Verfügung stellen, die ich selber gern lese und die wir derzeit dringender benötigen als je zuvor.

Gesegnet die Widersprüche gegen das Dunkel der Welt (Antje Sabine Naegeli)

Da ist der Kummer, aber da ist auch der Trost.
Da ist die Angst, aber da ist auch der Mut.
Da ist das Grau, aber da sind auch die Farben.
Da ist das Welken, aber da ist auch das Blühen.
Da ist das Scheitern, aber da ist auch das Gelingen.
Da ist die Düsternis, aber da ist auch das Licht.

Die Kraft der Hoffnung (Christa Spilling Nöker)

Immer wieder staune ich, wie kraftvoll und widerstandfähig die Hoffnung ist. Wieviele Erschütterungen muss sie aushalten, wie viele Infragestellungen, und wie oft wird sie durchkreuzt, verschüttet, zertreten. Trotz allem: Hoffnung steht wieder auf, Hoffnung schlägt noch in der schmalsten Ritze, im kärgsten Winkel Wurzeln und durchbricht zuweilen harten Beton. Wo wir Hoffnung in uns tragen- und sei es noch so zerstreut von den Stürmen des Lebens- da sind schöpferische Kräfte in uns am Werk, die uns befähigen, uns dem Leben wieder und wieder zu stellen trotz aller Mängel, trotz allem, was uns Kummer macht und lähmende Kraft auf uns ausübt. Auch wenn sie immer neuen Gefährdungen ausgesetzt ist, ist dennoch viel Hoffnung in der Welt und in uns selbst. Wir können sie nicht erzwingen, uns ihr aber innerlich öffnen. Hoffnung sagt uns, dass Leben lebbar ist, trotz persönlicher und weltweiter Bedrohungen, trotz innerer Abstürze und schmerzlicher Verluste.





Comments are closed.